Aktuelles aus der Presse

Sina Vogtländer und Dr. Andreas Zsolnai

Interview auf "SWR 1" - 22. Juni 2017:

Suchtpraxis bis auf den letzten Platz belegt

Artikel vom 22. Februar 2017:

Hoher Bedarf an Versorgung Drogenabhängiger mit synthetischem Heroin – Sorgen um drohenden Ärztemangel.

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Kreise wollen Betreuungskosten nicht zahlen

Artikel aus der "Stuttgarter Zeitung" vom 14. Februar 2017:

Diamorphinabgabe - Insgesamt 80 Schwerstabhängige bekommen in Stuttgart synthetisches Heroin. Die notwendige psychosoziale Betreuung wird für 29 der Betroffenen aber nicht mehr finanziert. Ihre Herkunftskreise wollen dafür kein Geld locker machen.

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Praxis für Heroinabgabe stockt Plätze auf

Artikel aus der "Stuttgarter Zeitung" vom 12. Juli 2016:

Suchthilfe - Die vor zwei Jahren neu eröffnete Diamorphinpraxis hat die gesteckten Ziele früher als erwartet erreicht.

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Schuss unter ärztlicher Aufsicht

Artikel aus der "Stuttgarter Zeitung" vom 02. März 2015:

Drogen - Seit einem halben Jahr kann in Stuttgart künstliches Heroin auf Krankenschein verordnet werden. In der Praxis des Suchtmediziners Andreas Zsolnai spritzen sich sechs Patienten morgens um acht Uhr gleichzeitig ihre Dosis Diamorphin.

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Heroin auf Rezept

Videoberichte von "regioTV" - 04. August 2014:

In einer Praxis in Stuttgart bekommen Heroinabhängige eine neue Ersatzdroge.

Eröffnung der Diamorphin-Praxis

Nachrichtenbeitrag von "Die Neue 107.7" - 22. Juli 2014:

Politiker loben „Meilenstein der Suchthilfe“

Artikel aus der "Stuttgarter Zeitung" vom 22. Juli 2014:

Heroinabgabe - Mit viel Hoffnung für die Patienten ist die neue Diamorphinpraxis eröffnet worden.
Seit 1998 gibt es in Deutschland einen Drogentotengedenktag, der am 21. Juli begangen wird und an dem sich immer mehr Städte mit Veranstaltungen beteiligen. Nicht zufällig ist an diesem Datum das neue suchtmedizinische Zentrum der Stadt an der Kriegsbergstraße eingeweiht worden. Die Landessozialministerin Katrin Altpeter (SPD) sprach von einem „Meilenstein in der Entwicklung eines modernen Suchthilfesystems“.

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Kontrollierte Heroinabgabe startet

Artikel aus der "Stuttgarter Zeitung" vom 21. Juli 2014:

Substitution - In der Stuttgarter Drogenpolitik ist das Programm ein
weiterer Schritt, für einen Junkie ist es die Hoffnung...

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Neues Suchthilfezentrum fertig

Artikel aus der "Stuttgarter Zeitung" vom 08. Juli 2014:

Substitution - Am 21. Juli wird in der Kriegsbergstraße 40 endlich die neue Diamorphin-Abgabe eingeweiht.
Für Abhängige von Opioiden wie Heroin gibt es in Stuttgart ein sehr gutes Betreuungssystem. Mit rund 900 Süchtigen, die unter anderem mit dem Ersatzstoff Methadon substituiert werden, erreiche man eine Quote von knapp 80 Prozent aller Betroffenen, stellt der jüngste Bericht der Suchthilfeträger fest. Und am 21. Juli wird endlich das neue Suchthilfezentrum an der Kriegsbergstraße 40 eröffnet...

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF:

Suchtmediziner gibt bald Heroin auf Rezept aus

Artikel in den "Stuttgarter Nachrichten" vom 02. Juli 2014:

Regierungspräsidiumhat Betriebserlaubnis erteilt – Eröffnung der Diamorphin-Praxis am 21. Juli
Nach langem Anlauf und ein halbes Jahr später als geplant können Abhängige von diesem Sommer an in Stuttgart mit pharmakologischem Heroin therapiert werden. Die Praxis ist bundesweit die zweite ihrer Art. Am 21. Juli öffnet das Haus in der Kriegsbergstraße 40...

Lesen Sie den ganzen Artikel im PDF: